Unsere beiden Unternehmen verbindet seit jeher die Regionalität, die Tradition und der Innovationsgeist mit Blickrichtung Zukunft!

„Wilhelm Wachter – Eisen & Farbwaren-Handlung“ steht auf dem Originalfirmenschild aus dem Jahr 1911 – seither blickt das Unternehmen auf eine bewegte und erfolgreiche Geschichte zurück. Insgesamt 8 Personen sind gemeinsam mit Geschäftsführer Ronald Wachter, der zusammen mit seiner Frau Birgit das Unternehmen leitet, am Werk.

„Mir ist wichtig, den Kunden das zu verkaufen, was sie wirklich für ihre Zwecke benötigen. Das am besten geeignete Produkt muss nicht immer das teuerste sein. Ein Kunde der zufrieden ist, kommt immer wieder – und das ist unser Ziel“, beschreibt er seine Verkaufsphilosophie.

Mit den Stadtwerken besteht eine jahrzehntelange Zusammenarbeit. Seit 1999 ist der „Let’s DO IT“ Werkzeug- und Gartenfachmarkt am Standort in der Grünhüblgasse in Judenburg ansässig – viel Potenzial für eine partnerschaftliche Kooperation: Fernwärme, Strom, Elektroinstallationen und zuletzt eine 31 kWp starke Photovoltaik- Aufdachanlage – die Stadtwerke Judenburg liefern hier Lebensqualität aus einer Hand. Die Partnerschaft ist aber keine Einbahn, auch unser Unternehmen bezieht viele Produkte „vom Wachter“ und zählt zu seinen größten B2B-Kunden.

„Ich schätze an der Zusammenarbeit die kurzen Wege und die persönlichen Kontakte sowie die Fachkompetenz. Wir können uns darauf verlassen, dass die Dinge, die ihr plant und anbietet auch wie gedacht funktionieren. Ein Beispiel: Im Zuge des Photovoltaik-Projektes gab es eine Info-Mappe mit allen technischen und kaufmännischen Details – das ist äußerst professionell, eure Leute wissen Bescheid. Außerdem schätze ich die Nachbetreuung – der Service endet nicht nach der Inbetriebnahme. Es gibt Ansprechpartner, an die man sich wenden kann, wenn es irgendwo hakt“, gibt Ronald Wachter Einblick in die Kooperation. „Auch der Umstieg auf die Fernwärme war eine gute Entscheidung – im Hinblick auf die Nachhaltigkeit, aber auch aus kostentechnischer Sicht.“

Ronald Wachter und Birgit
Schupfen den Laden gemeinsam: Ronald Wachter und seine Frau Birgit
Werkzeug Wacher
Die 31 kWp PV-Anlage trägt wesentlich zur Nachhaltigkeit des Betriebes bei

Beitrag vom 17.04.2023
Diesen Beitrag teilen

Kontakt

Wachter Werkzeug- und Gartenfachmarkt
Grünhüblgasse 11
8750 Judenburg

Das könnte Sie auch interessieren

Fernwärme und Förderungen

Raus aus dem Öl und Gas!
Mehr erfahren

Trauer? Aber natürlich!

Allerseelenveranstaltung 2023
Mehr erfahren

25 Jahre AiNet – das wurde gefeiert!

Mehr erfahren