Am 24. Juni 2023 öffnet die Stadtwerke Judenburg AG – gemeinsam mit mehr als 80 anderen Energieschauplätzen – ihre Tore für interessierte Steirerinnen und Steirer. Nachdem die Energie-Unabhängigkeit und regionale Energieversorgung in den vergangenen Monaten stark an Bedeutung gewonnen hat, setzt das Land Steiermark gemeinsam mit der Stadtwerke Judenburg AG, der Energie Steiermark und vielen weiteren Partnern darauf, die Energiewende für möglichst viele Steirerinnen und Steirer zugänglich und erlebbar zu machen. Daher findet auf Initiative von Landesrätin Mag.a Ursula Lackner am 24. Juni 2023 erstmals der „Lange Tag der Energie“ statt.

Programm der Stadtwerke Judenburg AG

24. Juni 2023 von 10-16 Uhr

Ausgangspunkt: Energiezentrale der Stadtwerke Judenburg AG, Paradeisgasse 28, 8750 Judenburg

  • Besichtigung Wasserkraftwerk I
    Start: 10 Uhr
    Führungen zu jeder vollen und halben Stunde
    Letzte Führung: 15:30 Uhr
    Dauer: circa 30 Minuten
  • Bootsfahrten auf der Mur mit der Freiwilligen Feuerwehr Judenburg
    Start: 10 Uhr
    Fahrten zu jeder vollen und halben Stunde
    Letzte Fahrt: 15:30 Uhr
    Dauer: circa 30 Minuten
  • Besichtigung des Photovoltaikparks Rothenthurm-Feistritzgraben
    mit dem Shuttle-Bus
    Start: 10:30 Uhr
    Abfahrten zu jeder halben Stunde
    Letzte Fahrt: 14:30 Uhr
    Dauer: circa 1 Stunde
  • Infopoints zu den Themen Energieerzeugung und -versorgung, Photovoltaik, Speicher und E-Mobilität

Freier Eintritt!

Mit einem kleinen Imbiss und Getränken achten wir auch auf den Energiehaushalt unserer Besucher:innen!
Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung nicht statt. Infos dazu auf unserer Website und auf Facebook/Instagram.

 

Pressekonferenz

Am 05. Juni 2023 fand in der Energiezentrale der Stadtwerke Judenburg AG die regionale Pressekonferenz zum „Langen Tag der Energie“ statt.

„Die Energiewende ist aktuell in aller Munde und viel diskutiert. Natürlich gibt es dabei auch Herausforderungen zu meistern, aber es ist auch ein hochspannendes Thema, das begeistern kann! Deswegen laden wir beim Langen Tag der Energie die Steirerinnen und Steirer herzlich ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und die Energiewende hautnah zu erleben. Denn die Beteiligung der Bevölkerung ist ein Schlüsselelement, um die Energiewende zu meistern.“, so Landesrätin Mag.a  Ursula Lackner.

Bürgermeisterin Mag.a  Elke Florian hebt die Wichtigkeit einer sicheren Energieversorgung hervor: „Umwelt und Energie haben in der Stadtgemeinde Judenburg seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert, seit Jahrzehnten befasst sich die gemeindeeigene Umweltabteilung auch mit Energiethemen. Seit 2006 nimmt Judenburg am e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden teil und hat seit 2007 durchgehend die höchste Effizienzstufe erreicht und gehalten. Seit dem letzten e5-Audit hat die Gemeinde zusätzlich auf diversen öffentlichen Gebäuden in Judenburg PV-Anlagen installiert. Ein wichtiger Partner bei der Umsetzung solcher Projekte ist stets die Stadtwerke Judenburg AG – bald wird ja die UVP-Verhandlung für unser Stadtkraftwerk stattfinden. Die Eigenproduktion von Energie wird immer wichtiger und deshalb hoffen wir, dass auch bald mit dem Bau begonnen werden kann. Wie interessant der Bereich Energie sein kann, davon kann sich die Bevölkerung beim Langen Tag der Energie selbst ein Bild machen – darum meine dringende Empfehlung: „Schau’n Sie sich das an!“

Technischer Vorstand der Stadtwerke Judenburg AG, DI Josef Maier, ruft zu mehr gemeinsamen Engagement auf: „Wir müssen beim Ausbau der erneuerbaren Energien den „Turbo“ zünden. Lippenbekenntnisse alleine werden uns nicht weiterbringen. Es braucht mehr Engagement von Politik, Kommunen und Bevölkerung um die Energiewende zu schaffen. Wir Energieversorger sehen es als unsere Aufgabe, die lokale Eigenerzeugung zu steigern und die Versorgungssicherheit für unsere Kund:innen zu erhalten. Dazu haben wir zahlreiche Projekte in Planung, die nur auf ihre Umsetzungsmöglichkeit warten.“

„Als regionaler Energieversorger sehen wir uns in der wichtigen Rolle zum Gelingen der Energiewende beizutragen. Die Versorgungssicherheit, der Klimaschutz, aber auch der Netzausbau stehen in dieser Transformation für uns im Fokus. Dieser Umbruch stellt uns vor die große Herausforderung, weitere Leistungskapazitäten zu schaffen. Umso mehr freut es mich im Rahmen des „Langen Tages der Energie“ die Energieversorgung sichtbar zu machen und erlebbar zu vermitteln. Mit unseren Wasserkraftwerken und Photovoltaik-Parks leisten wir hier in unserer Region bereits jetzt einen wertvollen Beitrag zur Energiewende.“, so DI Helmut Haubmann, Betriebsleiter Energieversorgung Stadtwerke Judenburg AG.

 

Für jede:n etwas dabei!

„Sie wollten schon immer wissen, woher die Energie in der Steiermark eigentlich kommt und wo die Steiermark überall eine Vorreiterrolle einnimmt? Sie wollen bei spannenden Anlagen hinter die Kulisse schauen? Dann kommen Sie zum „Langen Tag der Energie“. Ob Familie oder interessierte Erwachsene – quer durch die ganze Steiermark verteilt ist für jede:n etwas dabei!“, laden die Landesrätin Mag.a Ursula Lackner, Bürgermeisterin Mag.a Elke Florian sowie DI (FH) Josef Maier und DI Helmut Haubmann als Vertreter der Stadtwerke Judenburg AG ein, am „Langen Tag der Energie“ teilzunehmen. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos.

Von Informationen zu allen Schauplätzen über die Anmeldung zu Führungen bis hin zur Planung (inkl. Routenplanung) am Veranstaltungstag: Die zentrale Web-Plattform www.langertagderenergie.at bietet alle relevanten Informationen gebündelt an einer Stelle. Sie steht den Steirerinnen und Steirerin zur (Routen-)Planung ihres individuellen „Langen Tages der Energie“ zur Verfügung.

Energieschauplatz Stadtwerke Judenburg AG

Langer Tag der Energie
v.l.n.r.: DI Helmut Haubmann, Mag.a Elke Florian, Mag.a Ursula Lackner, DI (FH) Josef Maier
Langer Tag der Energie
Pressekonferenz in der Energiezentrale Judenburg
Langer Tag der Energie
Interviews mit Kanal3
Langer Tag der Energie
Programm Langer Tag der Energie

Beitrag vom 05.06.2023
Diesen Beitrag teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Wir feiern 120 Jahre Licht!

"Langer Tag der Energie" am 22. Juni 2024
Mehr erfahren

Innovatives Lernen

Moderner 3D-Drucker für die HAK Judenburg
Mehr erfahren

Wir bauen aus!

Bauarbeiten Judenburger Infrastruktur 2024
Mehr erfahren