AUS für Ölheizungen in den nächsten Jahren – rüsten wir jetzt gemeinsam um
in Richtung Zukunft!
Aus Klimagründen gilt ein Stufenplan für das Verbot der Technologie von Ölheizungen. Er wurde von der Regierung beschlossen und wird bereits umgesetzt:

  • seit 2020 Verbot in Neubauten (bereits in Kraft)
  • ab 2021 Verbot von Ölheizungen bei einem Heizungstausch
  • ab 2025 verpflichtender Austausch von Ölkesseln, die
    älter als 25 Jahre sind
  • und ab 2035 Austausch aller noch bestehenden Ölheizungen.

Raus aus dem Öl:
Es gibt interessante Förderungen!
Wenn Sie von einem fossilen Heizungssystem (Öl, Gas, Kohle/Koks-Allesbrenner und Strom-betriebene Nacht- oder Direktspeicheröfen) auf ein klimafreundliches Heizungssystem, wie es die Fernwärme ist, umsteigen, dann werden die sekundären Investitionskosten mit bis zu 50 % gefördert. Darunter versteht man z. B. die Entsorgung des alten Heizkessels oder die Kosten für den Anschluss an das hausinterne Heizungsverteilernetz.
Mehr Informationen finden Sie hier

So geht es 2022 weiter.
Aktuell versorgen wir im Stadtgebiet Judenburg 1.065 Haushalte und 74 Gewerbetriebe. Das kann sich sehen lassen, denn jährlich sparen wir so rund 6.000 Tonnen CO2 – im Vergleich zu Heizöl. Die nächsten Schritte des aktuellen Ausbauplans: Steirergasse, Dr. Theodor Körnerplatz, Teuffenbachstraße und das Freibad Judenburg. Außerdem laufen die Planungen für die weiteren Ausbauschritte 2023; das sind Strettweg und die Robert-Stolz-Gasse.

Sukzessive werden wir heuer auch weitere Straßenzüge in Fohnsdorf ausbauen. Fix geplant sind die Schachtsiedlung inkl. Mitterweg,
Blumengasse und Spitalgasse – weitere Bereiche sind in Ausarbeitung.

CO2-neutral unterwegs
CO2-neutral unterwegs mit dem rein elektrischen KIA Niro von Auto Reiter
Fernwärme Netzausbau
Fernwärme-Netzausbau

Beitrag vom 23.02.2022
Diesen Beitrag teilen

Interesse an einem Fernwärme-Anschluss?

Stadtwerke Judenburg AG
Roland Gössler, Teamleiter Fernwärme
r.goessler@stadtwerke.co.at
Tel.: 03572-83146-225

Das könnte Sie auch interessieren

Sonnenstrom für SCHAFFERHOLZ

Starker Partner in der Region
Mehr erfahren

Abwasser macht Schule

Die PTS Judenburg zu Gast in der Kläranlage
Mehr erfahren

Voller Energie

MS Pöls zu Besuch in unserer Energiezentrale
Mehr erfahren